Bergsteigen & Wandern – Alpin

Apr
4
Sa
2020
Sicherheit und Rettungstechnik in Fels und Eis
Apr 4 – Apr 5 ganztägig

Anmeldung bis:   29.03.2020

Inhalt:                  Sicheres Abseilen, Standplatzbau, Flaschenzug, lose Rolle,
.                             Selbst- und Kameradenrettung, Ablassen mit Seilverlängerung, Biwak

Ort:                      Südpfalz
Voraussetzung:  Beherrschung des Einbindeknotens
.                             (Achter- oder doppelter Bulinknoten)
.                              ev. HMS-Sicherung
Gebühr:               20,- €
Leitung:               Reinhart Kästel; Andreas Kolb
E-Mail:                 Reinhart.Kaestel@dav-speyer.de
.                            Andreas.Kolb@dav-speyer.de
Teilnehmer:        max. 6 Personen

Ausrüstung:

    • Grundausrüstung Fels
    • Kletterschuhe (falls vorhanden)
    • Reepschnur (D=5mm: 1x80cm,1x240cm,1x400cm),
    • Ausrüstung zum Biwakieren (Isomatte, Schlafsack, Stirnlampe, Verpflegung,…)
Mai
21
Do
2020
Bergwochenende Oberallgäu (in Verbindung mit APT und amputierten Sportlern)
Mai 21 – Mai 24 ganztägig

Tour Nr.: 160 ABO

Termin: Do 21. Mai bis So 24. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt)
Anmeldung bis: 30. März 2020
Voraussetzung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 4-6 Stunden
Gebühr: 20,- €
Anzahlung: keine
Leitung: Gerhard Kemper
Teilnehmer: Max. 10
Ausrüstung: Bergschuhe, Gurt, Klettersteigausrüstung
Vorbesprechung: Nach Absprache
Charakter: Alpine Spielarten und leichte Touren mit Klettersteigen
Kombinierte Tour in gemischtem Gelände.
In Verbindung mit der Firma APT (Aktiv Prothesen Technik) werden auch amputierte Sportler zur Tour eingeladen.
Wir werden sowohl alpine Wanderungen als auch Bergtouren (Iseler, Grünten) durchführen und Klettersteige besuchen und ggf. einige leichte Klettertouren durchführen. Diesmal sollen auch die Natur (Geologie und Botanik) als auch die Geselligkeit stärker in den Mittelpunkt rücken.
Es wird eine sicherlich abwechslungsreiche
und in vielerlei Hinsicht interessante Tour werden.

Jul
2
Do
2020
Rund ums Wildhorn
Jul 2 – Jul 18 ganztägig

Tour Nr.: 170 ARW
Termin: Do. 2. Juli 2020 – So. 5. Juli 2020
Anmeldung bis: 10. April 2020

Voraussetzung: gute Kondition für 8 – 9 Stunden Bergwanderung,
Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
Gebühr: 20,- €
Anzahlung: 100,- €
Leitung: Dr. Thomas Wirth
Tel.: 06232-622706
E-Mail: Thomas.Wirth@dav-speyer.de
Teilnehmer: max. 10 Personen
Vorbesprechung: 28. April 2020, 20.00 Uhr, Biwakschachtel
Charakter: hochalpine Bergwanderung
Wenn wir morgens um 7 Uhr mit dem Zug in Speyer starten, sind wir kurz nach Mittag in Lenk im Simmental und haben noch 4-5 Stunden Wanderzeit um die Iffigenalp oder die Wildhornhütte auf guten Wanderwegen zu erreichen. Am nächsten Tag geht es dann hoch ins Gebirge mit steilen Anstiegen Richtung Wildhorn und den Passübergängen ins Wallis. Dabei sind Trittsicherheit, Kondition und
Bergerfahrung erforderlich. Die Höhenunterschiede sind enorm und die täglichen Gehzeiten liegen zwischen sieben und neun Stunden. Tiefster Punkt ist Lenk im Obersimmental
(1.068 m ü.M.), die höchsten Punkte liegen an der Dreitausend-Meter-Grenze. Im Verlauf der Runde führen
die einzelnen Tagesetappen sowohl durch karge, alpine Landschaften wie auch durch liebliche, grüne Alpregionen.
So erleben aufmerksame Wanderer nicht nur spektakuläre
Aussichten, sondern auch eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt.

Jul
5
So
2020
Ausbildungs- und Hochtourenwoche in den Hohen Tauern
Jul 5 – Jul 11 ganztägig

Tour Nr.: 220 HHT
Termin: So. 05. Juli bis Sa. 11. Juli 2020
Anmeldung bis: 30. Mai 2020

Voraussetzung: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 4-7 Stunden
Gebühr: 35,- €
Leitung: Gerhard Kemper
Teilnehmer: Max. 8
Ausrüstung: Steigeisenfeste Bergschuhe, Steigeisen, Eispickel, Gurt
Vorbesprechung: Nach Absprache
Charakter: Hochalpine leichte Touren in Eis und Fels

Geplant ist eine kombinierte Ausbildungs- und Hochtourenwoche in den Hohen Tauern, vermutlich im Bereich des Großvenedigergebietes. Stützpunkt ist die Kürsinger Hütte, aber auch die Neue Prager Hütte. Es wird das Gehen auf Gletschern und das Klettern in leichtem alpinen Fels vermittelt. Tourenziele sind der Keeskogel, Großvenediger, Großer Eiger und Dreiherrenspitze.
Die Touren sind hochalpin, teilweise lang und mittel schwierig, ideal die erlernte Technik zu üben und die Touren zu genießen. Damit ist die Tour auch für konditionsstarke
Bergwanderer oder Einsteiger in das Bergsteigen geeignet.
Es soll auch das Führen von Seilschaften geübt werden, also das „Handwerkszeug“ für eigene Touren vermittelt werden.

Aug
2
So
2020
Zillertaler Alpen
Aug 2 – Aug 7 ganztägig

Tour Nr.: 210 HZA

Termin: So. 02. August bis Fr. 07. August 2020
Anmeldung bis: 15. März 2020
Voraussetzung: Gletscher- und Hochtourenerfahrung, gute Kondition für bis zu ca. 1300 hm und bis 9 Std. Gehzeit, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Klettern bis Schwierigkeit II
Gebühr: 30,- EUR
Leitung: Andreas Kolb
Tel.: 0151 – 50162203
Mail: Andreas.Kolb@dav-speyer.de
Teilnehmer: max. 5 Personen
Ausrüstung: Hochtourenausrüstung
Vorbesprechung: 27. Mai 2020, 19:00 Uhr, Biwakschachtel

Charakter: Bei dieser Tour bewegen wir uns in hochalpinem Gelände, als Seilschaft auf dem Gletscher, wie auch bei leichter Kletterei in verblocktem Gelände.
Das Gepäck ist für die ganzen Tage von jedem Teilnehmer zu
tragen, da wir jeden Tag auf einer anderen Hütte übernachten.
Zum Auffrischen der Sicherungs- und Spaltenbergungstechnik
wird der Kurs vom 04.-05. April empfohlen (Seite 39).

Mögliche Gipfel:
• Großer Löffler
• westl. Floitenspitze
• Schwarzenstein, Schönbichler Horn
• Großer Möseler

Aug
21
Fr
2020
Allgäuer Hüttenbesuch mit einer außergewöhnlichen Tour (2. Auflage)
Aug 21 – Aug 23 ganztägig

Tour Nr.: 180 AAH

Termin: Fr. 21. August bis So. 23. August 2020
Anmeldung bis: 01. März 2020

Voraussetzung: Sicheres Gehen im Klettersteig der Schwierigkeit C/D.
Kondition für ca. 1500 hm und Gehzeit 9-10 Std.
Schwindelfreiheit und sicheres Gratgehen im Absturzgelände ist zwingend notwendig.

Die Gratüberschreitung hat die Schwierig keit III. Der Mindelheimer Klettersteig hat die B/C Kategorie.

Gebühr: 15,- €
Organisation: Gerhard Ziaja
Mail: Gerhard.Ziaja@dav-speyer.de
Teilnehmer: max. 3 Personen
Ausrüstung: Klettergurt, Helm, Klettersteigset, Handschuhe,
persönliche Ausrüstung für 2 Hüttenübernachtungen.
Vorbesprechung: wird frühzeitig angesetzt
Typ: Gemeinschaftstour (siehe S. 12)

Einen schönen Hüttenabend auf der Fiderepasshütte (2070m) nehmen wir als Anlass es richtig krachen zu lassen. Die Tour startet freitags um 08:00 Uhr ab dem Parkplatz (904m)
der Fellhornbahn und geht zum Einstieg des 2Länderklettersteigs.
Diesen Sportklettersteig (C/D) verlassen wir auf dem Gipfel der Kanzelwand (2059m). Von dort geht es zur Walser Hammerspitze. Die folgende Gratüberschreitung (III) über die Hochgehrenspitze (2252m) wird mit insgesamt 3 Gipfeln und
Gipfelkreuzen belohnt. Der Tag findet den Abschluss in der
Fiderepasshütte.
Dort feiern wir einen geselligen Abend mit Gleichgesinnten. Früh am nächsten Morgen geht es von der Fiderescharte (2214m) über den Mindelheimer Klettersteig. Nach der Überquerung dieses schönen Gratklettersteigs (B/C) über die Schafalpenköpfe (2320m) erreichen wir die Mindelheimer Hütte (2013m).
Da man die Ziele auch erwandern kann, haben wir für schlechtes Wetter auch einen Plan B.
Alles Weitere bei der Vorbesprechung.

Aug
28
Fr
2020
Watzmann Überschreitung
Aug 28 – Aug 30 ganztägig

Tour Nr.: 190 AWÜ

Termin: Fr. 28. August bis So. 30. August 2020
Anmeldung bis: 01. März 2020

Voraussetzung: sicheres Gehen im Absturzgelände, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Klettern von Passagen bis zum II-ten Grad.
Gebühr: 15,- €
Organisation: Gerhard Ziaja
Mail: Gerhard.Ziaja@dav-speyer.de
Teilnehmer: max. 3 Personen
Ausrüstung: Klettergurt, Helm, Klettersteigset, Handschuhe, persönliche Ausrüstung für eine Hüttenübernachtung.
Vorbesprechung: wird frühzeitig angesetzt
Typ: Gemeinschaftstour (siehe S. 12)

Alpine Tour über den König der Berchtesgadener Alpen. Übernachtet wird im Watzmannhaus und in der Wimbachgrieshütte. Alle Teilnehmer müssen Erfahrungen in Klettersteigen vorweisen können. Da die Seilversicherungen teilweise entfernt wurden, muss freies Gehen und Klettern im Absturzgelände kein Thema sein. Auch die 2000m im Auf- und Abstieg sollten keinen abschrecken. Wenn diese Parameter stimmen — dann GO.
Alles Weitere bei der Vorbesprechung.

Mitgliedschaft

Veranstaltungsorte:

Haus der Vereine
“Biwakschachtel”
Rulandstraße 4

Sektionsabende:
Vereinsheim Skiclub Speyer
Mühlturmstr. 14

Vorträge:
Stadthalle Speyer
Obere Langgasse 33