Öffentliche Diavorträge

Jan
16
Do
2020
Mittelamerika: Mexiko, Guatemala, Belize – Die letzte Prophezeiung der Maya
Jan 16 um 19:00

Martin Engelmann, Innsbruck -A
Multivisionsshow, Live-Reportage

Martin Engelmann reiste nach Mittelamerika, um der Bedeutung des Kalenderendes für die
Maya auf den Grund zu gehen und schließlich bei den Feierlichkeiten und Zeremonien der
Schamanen in den jahrtausendealten Tempeln mit dabei zu sein.
Martin Engelmann kehrt auch wieder zurück in die Regenwälder von Chiapas. Mit im Gepäck:
„Das Legendenbuch der Maya“, ein Geschenk an die dort lebenden Nachkommen
der Maya. Das Buch wurde einst vom großen Schamanen Chan K´in Viejo verfasst und war
lange Zeit vergriffen. Über ein Sozialprojekt finanzierte der Fotograf die Neuauflage, um das
alte Wissen den Maya-Lakandonen wieder zurück zu bringen. Sie sind die letzten Nachkommen,
die ihre Traditionen noch zum Teil leben. Martin Engelmann taucht ein in eine Welt
voller Legenden und Mythen, trifft auf den letzten Schamanen der Maya und begibt sich auf
die Spuren des verstorbenen Schamanen Chan K´in Viejo, der die letzte Prophezeiung der
Maya verfasste. In Belize fotografiert Martin Engelmann exklusiv für das „National Institute
of History“ die Maya-Höhlen von Actun Tunichil Muknal, einer sagenumwobenen Kultstätte
längst vergessener Tage und reist auf abenteuerlichen Routen weiter in das Hochland von
Guatemala. Dort besteigt der Fotograf die fast 4.000 Meter hohen Vulkane Mittelamerikas
und dokumentiert den Ausbruch des aktiven Vulkans Fuego aus nächster Nähe.
Martin Engelmann zeigt neben der Kultur der Maya auch die einzigartigen Naturschätze
Mittelamerikas, von den immergrünen Regenwäldern Mexikos bis in das Vulkanland von
Guatemala.

Feb
10
Mo
2020
Schottland: Outdoor-Paradies am Rande Europas
Feb 10 um 19:00

Ralf Gantzhorn, Hamburg -D
Multivisionsshow

Ob Karomuster, Kilt oder Clan – Schottland gebiert seit Jahrhunderten eine reiche Auswahl
an touristischen Klischees. Doch das Land jenseits des Tweed hat weit mehr zu bieten
als alte Burgen, Highland Games und Whisky-Destillen. Die von Sonne, Nebel, Wind und
Spielwiese für Outoor-Aktivitäten aller Art. Ob Eisklettern am Ben Nevis, gemütliche Strandwanderungen
auf den Äußeren Hebriden oder mehrtägige Trekkingtouren in den menschenleeren
Cairngorms. Schottland ist ein Traumziel für alle Jahreszeiten.
Autor, Fotograf und Bergsteiger Ralf Gantzhorn hat zusammengerechnet über zwei Jahre in
Schottland verbracht und die »Bens und Glens« sowohl vertikal als auch horizontal erkundet.
Dieser Vortrag zeigt Schottland aus der Sicht des Wanderers und Kletterers, wie man
es in dieser Form noch nicht gesehen hat. Die fantastischen Bilder machen Lust, sofort den
Rucksack zu packen und in die Highlands zu ziehen. Schottland, so nah und so unbekannt..

Am Montag, 10. Februar 2020
um 19.00 Uhr
im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

Nov
23
Mo
2020
Grönland: Gewaltig, fesselnd, mystisch
Nov 23 um 19:00

Hans Thurner, Wien -A
Multivisionsshow,
Live-Reportage

Krachende Eisberge, blühende Blumentäler, singende Wale. Grönland bietet viel mehr als
„Eis und Schnee“! Das beweist Hans Thurner eindrucksvoll mit seinen Bildern und Erzählungen
und zeichnet dabei ein vielschichtiges Porträt von Land und Leuten. Mehrfach bereist
er zu allen Jahreszeiten die Ost- und Westküste, den Süden und Norden Grönlands. Dabei
erhält er einen spannenden Einblick in die Lebensweise eines Volkes, das auf dem Weg ist,
sich von einer Kultur des Jagens zu einer modernen Gesellschaft zu entwickeln.
An Bord der Segeljacht „Nomad“ erkundet er einsame Fjorde, besteigt mit Tourenski namenlose
Berge, erlebt die Gastfreundschaft der Inuit in entlegenen Fischerdörfern und steht
fasziniert vor den weltweit größten Eisbergen am Kangia-Eisfjord.
In der schier grenzenlosen Weite des Inlandeises zieht er seine Spur mit Ski und Gepäckschlitten,
klettert auf felsig ausgesetzte Gipfel und paddelt unter der Mitternachtssonne hinaus auf das gefrorene Polarmeer. Eine Erfahrung der besonderen Art sind die tanzenden
Nordlichter in der dunklen Polarnacht.
Den Sommer begrüßen die Grönländer mit einem großen Volksfest. Sie haben den längsten
Tag des Jahres als ihren Nationalfeiertag auserkoren, den sie mit Gesang, Tanz, Ausstellungen
und anderen Unterhaltungsdarbietungen überall im Land ausgiebig feiern.
Der Süden Grönlands bietet mit üppigem Grün und sogar kleinen „Wäldern“, Schafzucht und
Gemüseanbau einen unerwarteten Kontrast zu den sonst eher kargen Landschaftsformen.
In seinem neuen Vortrag lässt Hans Thurner uns zu stimmungsvollen Klängen talentierter
grönländischer Musiker an der magischen Schönheit einer wilden und einzigartigen Natur
teilhaben. Ein Erlebnis, das unter die Haut geht!

Am Montag, 23. November 2020
um 19.00 Uhr
im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

Bitte unbedingt bis 16. November auf der Homepage der VHS Speyer anmelden: www.vhs-speyer.de , Kursnummer: 10900

Mitgliedschaft

Veranstaltungsorte:

Haus der Vereine
“Biwakschachtel”
Rulandstraße 4

Sektionsabende:
Vereinsheim Skiclub Speyer
Mühlturmstr. 14

Vorträge:
Stadthalle Speyer
Obere Langgasse 33