Personalia

Beiratsmitglied Wolfgang Leibig verstorben

Im Alter von 74 Jahren verstarb am 16. Februar 2021 unser sehr geschätzter Bergkamerad Wolfgang Leibig.

Wolfgang war 53 Jahre aktives Mitglied in unserer Sektion. Über fast 25 Jahre hinweg kümmerte er sich als Jugendreferent um den Nachwuchs und vermittelte den Jugendlichen die Begeisterung für das Bergsteigen in den verschiedensten Facetten. Von 1974 bis 1989 war er als Vertreter des JDAV Speyer Mitglied imStadtjugendring. In den letzten 6 Jahren leitete er unser Archiv, gestaltete den Schaukasten und war Mitglied des erweiterten Vorstandes.

Er fehlte bei keiner Müllsammelaktion über Jahrzehnte hinweg. Das Säubern der Rheinauen war für ihn aktiver Umweltschutz vor der heimatlichen Pforte.

Jedem, der mit ihm zu tun hatte, fiel seine große Hilfsbereitschaft, seine absolute Verlässlichkeit und seine ansteckende Fröhlichkeit auf. Er erweckte den Eindruck von innerer Ruhe und Zufriedenheit.

Sein großes handwerkliches Geschick kam auch unserer Sektion zugute. So gestaltete er den herrlichen Festwagen, mit dem wir 2010 beim Jubiläumsbrezelfestumzug teilnahmen. Viele seiner Schnitzereien, die in unseren Vereinsräumlichkeiten hängen, auch das Patenschaftswappen, das er 2015 noch persönlich auf der Barmer Hütte dem Hüttenwirtehepaar übergeben hatte, lassen ihn in unserer Erinnerung stets gegenwärtig sein.

Legendär waren seine humorvollen Einlagen während des Abendprogramms auf unseren Sektionsfahrten, bei denen er es unter anderem fertig brachte, die komplette Gruppe zu Mitmachspielen zu animieren und zu begeistern.

Wolfgang hinterlässt eine große Lücke in unserer Bergsteigerfamilie. Besonders bei den künftigen geselligen Veranstaltungen und Sektionsabenden, bei denen er so gut wie nie fehlte, werden wir besonders gerne und mit großer Dankbarkeit an ihn denken.

Helmut Keller

 

Ehrenvorsitzender Herbert Freund verstorben

Die Sektion Speyer trauert um ihren lanlkgjährigen Ehrenvorsitzenden Herbert Freund, der am 28. Januar 2021 im stolzen Alter von 97 Jahren verstorben ist.

Herbert trat bereits 1956 in unseren Verein ein und engagierte sich schon bald als Wanderwart. 1959 wurde er Schatzmeister, bevor er von 1961 bis 1983 als Vorsitzender fungierte.

Seine große Leidenschaft war die Pfälzer Hütte am Bettlerjoch und der enge freundschaftliche Kontakt mit den Bergkameraden aus Liechtenstein.

Gleich nach seinem Ausscheiden wurde er von seinem Nachfolger Emil Nord als Ehrenvorsitzender vorgeschlagen, was ihn bis zuletzt in besonderer Weise mit seiner Sektion verband.

Zum 100-jährigen Bestehen 1999 engagierte er sich als Mitglied des Festausschusses und als Autor zahlreicher Artikel unserer Festschrift.  Er recherchierte die Geschichte der Sektion Speyer von ihrer Gründung 1899 bis 1983 und veröffentlichte auf über 30 Seiten eine vereinshistorisch wertvolle lückenlose Chronik. Auch die Dokumente und Berichte aus dieser Zeit in unserem Archiv tragen seine Handschrift.

Bis zuletzt interessierte er sich für seine Sektion und nahm 2016 zusammen mit seiner Frau Isolde die Glückwünsche für 60 Jahre DAV-Zugehörigkeit entgegen. Auf diesem Jubilarehrungsabend zeigte und kommentierte er noch selbst Bilder aus seiner aktiven Zeit.

Bei jedem persönlichen  oder telefonischem Kontakt mit ihm spürte man ganz deutlich, dass der Alpenverein für ihn eine Herzensangelegenheit war.

Wir verlieren mit ihm eine für unsere Sektion bedeutende Persönlichkeit.

Helmut Keller


Archivbetreuung:

Ab sofort kümmert sich Walther Leipold kommissarisch um das Archiv. Er ist u.a. Ansprechpartner für die Ausleihe unseres Bergsportequipements, Karten- und Führermaterials und kann unter Walther.Leipold@dav-speyer.de bzw. 06232-73853 zu Terminvereinbarungen angesprochen werden.