Deutscher Alpenverein
Postfach 19
67113 Limburgerhof

 

 

 

Herzlich Willkommen beim DAV Speyer

Die Sektion Speyer e.V. im Deutschen Alpenverein wurde 1899 gegründet. Neben Bergsport- und Klettergruppe bieten wir jedem Berg- und Naturinteressierten von Jung bis Alt, von Single bis Familie vielfältige Aktivitäten zur aktiven Freizeitgestaltung.

Mitglieder der Sektion erhalten jährlich die Sektionszeitschrift Bergecho zugeschickt und können die vielfältigen Aktivitäten und Ausbildungskurse in Anspruch nehmen. Weiterhin kommen Mitglieder in den Genuss vieler Vergünstigungen und Leistungen des Deutschen Alpenvereins.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und durchstreifen Sie unsere Webseite. In den Tourenangeboten erfahren Sie, was in den einzelnen Fachgebieten an Touren angeboten wird. Vielleicht finden Sie dort genau das was Ihren Bedürfnissen entspricht. Lesen Sie die Tourenberichte der letzten Jahre und erfahren Sie wie begeistert die Teilnehmer ihre Touren in einer grandiosen Bergwelt erlebt haben.

Ihre Sektion Speyer wünscht Ihnen viel Vergnügen bei der Auswahl

 

Hier finden Sie den aktuellen Bergwetterbericht.

 

Öffentliche Diavorträge in der Stadthalle Speyer

Die öffentlichen Vorträge finden in Verbindung mit der VHS Speyer statt.

 

22. Februar 2016, um 19.00 Uhr

Stubai – Licht in den Bergen

Guus Reinartz
Panoramavision auf 8x4-m-Leinwand

Das starke Stubaital, das größte Seitental des Wipptales, liegt südwestlich von Innsbruck. Man findet in kaum einer anderen Gebirgsgruppe im langen Alpenbogen eine dermaßen große Vielfalt an gebirgsbildenden Gesteinsarten wie in den Stubaier Alpen. Im vorderen Bereich wird es beidseitig durch steilwandige, hellgraue Dolomitenstöcke eingerahmt. Ab der Mitte des Tales steigen die Gipfelhöhen, die hier größtenteils von Alpeiner Granit gebildet werden, zum abschließenden vergletscherten Alpenhauptkamm hin stetig bis auf 3507m (Zuckerhütl) an. Dieses Gestein bietet beim Klettern eine angenehme Felsqualität. Die große Fülle der verschiedenartigsten Landschaften hat uns in allen Jahreszeiten inspiriert. Durch die Höhenlage und klimatischen Eigenheiten der Region am Alpenhauptkamm gilt das Stubaital als sehr schneesicher. Neben dem größten Gletscherskigebiet Österreichs ergänzen andere Skigebiete im Tal, sowie viele Rodelbahnen, Langlaufloipen und Eisklettermöglichkeiten das Winterangebot. Im Sommer ist der berühmte Stubaier Höhenweg mit 8 Alpenvereinshütten und einem gut unterhaltenen Wegenetz sehr gut erschlossen.
Die abwechslungsreiche Landschaft manifestiert sich nicht nur in den Gegensätzen der Berggestalten, sondern auch in einer kaum zu überbietenden bunten Skala der Flora. Wir besteigen eine Vielzahl sehr anspruchsvoller alpiner Kletterrouten und überqueren fantastische und geheimnisvolle Gletscher. Außerdem lernen wir die „Seven Summits“ kennen; sieben starke Gipfel, die alle eine eigene Geschichte erzählen oder die Landschaft ganz markant prägen. Selbstverständlich schenken wir auch den Einheimischen, der Kultur und der Tradition dieses Tiroler Tales unsere Aufmerksamkeit!

im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

 

21. November 2016, um 19.00 Uhr

2000 Km Freiheit, zu Fuß über die Alpen von Wien nach Nizza

Hans Thurner
Panoramavision auf 8x4-m-Leinwand

Ein Gedanke, der zur Vision wurde. Eine Vision, die gelebt werden wollte. Im April 2011 war es soweit. Zusammen mit Anita Lechner bricht Hans Thurner am Fuße des Leopoldberges an der Donau zu Wien auf. Ihre Route führt sie über die Wiener Hausberge, Niedere Tauern, Karnische Alpen, durch die Dolomiten, weiter südlich der Westalpen, über viele Etappen des GTA (Grande Traversata delle Alpi), durch die Berge des Italienischen Piemont und schließlich durch die Seealpen in Frankreich. Nach 101 Gehtagen: Das Meer! Es war, als stünden sie zum ersten Mal in ihrem Leben am Meer. In 2000 KM FREIHEIT gibt Hans Thurner viele Antworten, der Vortrag ist für ihn mehr als ein Reisebericht. Es ist ein Erinnern an das Tempo der natürlichen Antriebskraft und an das bewusste Erleben vieler einzelner Schritte. Ein Pendant zu den grassierenden Weiter-Höher-Schneller-Aktivitäten. Unterwegs in der Natur: Reduziert auf die grundlegenden Bedürfnisse – auf die eigenen Stärken und Schwächen, auf einen Rucksack, das Zelt und die Bergschuhe. Frei, um auf das Wesentliche zu treffen.
Ein Maximum an Begegnungen durch ein Minimum an Geschwindigkeit. Nicht zuletzt die Erkenntnis, wie weit man kommt, wenn man nur los geht und beständig Schritt für Schritt weiter geht. Das Auge von Hans Thurner – Bergführer, Fotograf und Weltreisender – ist auf dieser Reise seine Kamera. Wandern Sie mit, in die Berge, Täler und Regionen und vielleicht geht es Ihnen danach wie ihm: Es gibt noch unendlich vieles, was es zu erkunden und zu entdecken gibt!

im kleinen Saal der Stadthalle in Speyer
Eintritt: 5,- €

 
   

 
(c) 2007 Deutscher Alpenverein | Impressum | Kontakt | Mitgliedschaft