Allgäuer Hüttenbesuch mit einer außergewöhnlichen Tour (2. Auflage)

Tour Nr.: 180 AAH

Termin: Fr. 21. August bis So. 23. August 2020
Anmeldung bis: 01. März 2020

Voraussetzung: Sicheres Gehen im Klettersteig der Schwierigkeit C/D.
Kondition für ca. 1500 hm und Gehzeit 9-10 Std.
Schwindelfreiheit und sicheres Gratgehen im Absturzgelände ist zwingend notwendig.

Die Gratüberschreitung hat die Schwierig keit III. Der Mindelheimer Klettersteig hat die B/C Kategorie.

Gebühr: 15,- €
Organisation: Gerhard Ziaja
Mail: Gerhard.Ziaja@dav-speyer.de
Teilnehmer: max. 3 Personen
Ausrüstung: Klettergurt, Helm, Klettersteigset, Handschuhe,
persönliche Ausrüstung für 2 Hüttenübernachtungen.
Vorbesprechung: wird frühzeitig angesetzt
Typ: Gemeinschaftstour (siehe S. 12)

Einen schönen Hüttenabend auf der Fiderepasshütte (2070m) nehmen wir als Anlass es richtig krachen zu lassen. Die Tour startet freitags um 08:00 Uhr ab dem Parkplatz (904m)
der Fellhornbahn und geht zum Einstieg des 2Länderklettersteigs.
Diesen Sportklettersteig (C/D) verlassen wir auf dem Gipfel der Kanzelwand (2059m). Von dort geht es zur Walser Hammerspitze. Die folgende Gratüberschreitung (III) über die Hochgehrenspitze (2252m) wird mit insgesamt 3 Gipfeln und
Gipfelkreuzen belohnt. Der Tag findet den Abschluss in der
Fiderepasshütte.
Dort feiern wir einen geselligen Abend mit Gleichgesinnten. Früh am nächsten Morgen geht es von der Fiderescharte (2214m) über den Mindelheimer Klettersteig. Nach der Überquerung dieses schönen Gratklettersteigs (B/C) über die Schafalpenköpfe (2320m) erreichen wir die Mindelheimer Hütte (2013m).
Da man die Ziele auch erwandern kann, haben wir für schlechtes Wetter auch einen Plan B.
Alles Weitere bei der Vorbesprechung.

Neueste Beiträge der Tourenbörse
Kategorien der Tourenbörse
Archiv